Kooperation zwischen Stadtbücherei Überlingen und Wiestorschule

Vertreter der Wiestorschule und der Stadtbibliothek Überlingen unterzeichnen den Kooperationsvertrag.

Zukünftig kooperieren die Stadtbücherei und die Wiestorschule mit dem Hauptziel, Schülerinnen und Schüler beim Lesen zu fördern. Kostenlose Aktionsformate und digitale Angebote sollen bei Kindern und Jugendlichen Neugier wecken und für Spaß am Lesen sorgen.

Mit der Zusammenarbeit der Stadtbücherei Überlingen und der Wiestorschule legen beide Kooperationspartner den Grundstein für eine attraktive Beschäftigungsmöglichkeit für Schülerinnen und Schüler.

Nachdem das Kultusministerium, die kommunalen Landesverbände und der Deutsche Bibliotheksverband bereits 2016 die Rahmenvereinbarungen getroffen haben, war es der Stadtbücherei Überlingen ein wichtiges Anliegen, jedem Kind und Jugendlichen einen freien Zugang zu Informationen und Medien zu bieten.

Als Hauptziel formuliert die Stadtbücherei Überlingen die Leseförderung der Kinder und Jugendlichen. Dabei sollen aktuelle Buch- und Medienangebote ein pädagogisch wertvolles Sortiment gewährleisten. Die Stadtbücherei sieht sich in dieser Kooperation als Partner bei der Sprach- und Lesesozialisation, sowie der Vermittlung von Informations- und Selbstlernkompetenz. Auch das durch Medien unterstützte Lernen soll gefördert werden. Damit wird auf den, für die Gemeinschaftsschule zentralen, Aspekt des selbstorganisierten Lernens eingegangen.

Lena und Linus entdeckten viele spannende Bücher und freuen sich über die neue Kooperation.

Der gemeinsam erarbeitete Rahmenvertrag thematisiert vor allem die Nachhaltigkeit und die Qualität der Kooperation. So soll etwa ein stetiger Austausch zwischen Bücherei und Lehrerkollegium stattfinden.

Zusätzlich bietet die Stadtbücherei verschiedene Formen von Klassen und Gruppenführungen an. Bei diesen Veranstaltungen steht die Einführung in die (digitalen) Angebote der Bücherei im Vordergrund. Darüber hinaus wird angestrebt, dass jede Schülerin und jeder Schüler der Wiestorschule einen Büchereiausweis besitzt.

Für Sabrina Böhringer und Jana Goldmann, die die Kooperation für die Bücherei federführend vorbereitet haben, fasst ein Zitat von Astrid Lindgren den Mehrwert der Zusammenarbeit besonders gut zusammen: „Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maße von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen.“

Für die Kinder und Jugendlichen entstehen durch die Kooperation keine Kosten. Büchereiausweise sind für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre generell kostenfrei. Anfallende Kosten für beispielsweise stattfindende Autorenbegegnungen oder Bastelmaterialien im Rahmen der Kooperationsvereinbarung übernimmt die Stadtbücherei Überlingen.

Und das Angebot kommt gut an: Schülerinnen und Schüler suchen eifrig die Stadtbücherei auf, auch weil besondere Aktionsformate wie Autorenbegegnungen oder Klassenausleihen das bibliothekspädagogische Angebot ergänzen.

Folgende Veranstaltungen und Angebote der Stadtbibliothek wurden bereits in Anspruch genommen:

  • Autorenbegegnungen mit Nina Dulleck (2017) und Suza Kolb (2018) im Rahmen der Frederick-Tage
  • Klassenausleihen und Medienboxen
  • Büchereieinführungen (Kamishibai, Bilderbuchkino)
  • Büchereirallyes
  • Digitale Büchereieinführung mit Actionbound
  • Lernbuffets