Stadtentwicklung

Die Aufgabe der Stadtentwicklung ist es, die Gesamtstadt Überlingen, d.h. die Kernstadt und ihre Ortsteile, im Blick zu haben, wenn es um Fragen der räumlichen Entwicklung wie beispielsweise neue Standorte für Wohn- und Gewerbegebiete, die Ansiedlung von Einzelhandelsniederlassungen und Infrastruktureinrichtungen oder den Umgang mit bestehenden Siedlungseinrichtungen geht. Übergeordnetes Ziel der Stadtentwicklung ist dabei die Sicherung einer ausgewogenen sozialen, ökonomischen, ökologischen und städtebaulichen Entwicklung Überlingens.

Die Abteilung Stadtplanung übernimmt dabei u.a. folgende Aufgaben:

  • Zentrale Koordination: Strategien, Konzepte, Stellungnahmen und prozessorientierte Steuerung in allen Feldern der Stadtentwicklung
  • Stadt(teil)entwicklungspläne und -programme: umfassende Planungen auf Gesamtstadt- und auf Teilraumebene
  • Fachentwicklungspläne: Planungen für einzelne Sektoren/Bereiche (Wohnen, Wirtschaft, Infrastruktur/Gemeinbedarf)
  • Analysen, Prognosen, Modellrechnungen, Szenarien: Einzelarbeiten und Berichte zur Stadtentwicklung und Raumbeobachtung auf Gesamtstadt- und Teilraumebene
  • Mitwirkung bei der interkommunalen/regionalen Zusammenarbeit